Blog |

Fahrradfahren trotz Behinderung: Die Huka-Räder für Fahrspaß zu zweit

tandem für behinderte

Ein Fahrrad zu fahren ist für viele Menschen eine der angenehmsten Möglichkeiten, sich fortzubewegen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Doch was, wenn eine körperliche Behinderung diese Freude einzuschränken scheint? Dank innovativer Technologien und spezieller Designs sind Fahrräder für Menschen mit Behinderungen längst keine Utopie mehr. In diesem Artikel stellen wir daher die Huka-Fahrräder für gemeinsamen Fahrspaß vor.

Die Vorteile der Huka Copilot Fahrräder auf einen Blick

Mit dem Copilot und dem Copilot 3 hat Huka zwei behindertengerechte Tandems im Angebot. Beide sind in einer Eltern-Kind-Kombination oder auch für zwei Erwachsene erhältlich. Darüber hinaus können die Tandems durch eine Vielzahl an Zubehör individuell angepasst werden, damit sie ganz Ihrer Situation entsprechen. Wie alle Huka-Fahrräder zeichnet sich auch unsere Tandem-Kollektion durch niederländisches Design aus. Beide Copilots sind als Tandemfahrräder für Behinderte geeignet. So verfügt das Copilot über 24-Zoll-Reifen und ist damit hervorragend geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Das Copilot mit 26-Zoll-Reifen ist hingegen ideal für zwei Erwachsene. Andere Kombinationen sind auch als Tandemfahrrad für Behinderte möglich. Das hängt natürlich von der jeweiligen Situation ab.

Inwiefern sind die Huka Tandems auch für Behinderte geeignet?

Beim Copilot sitzt der Hauptfahrer hinten und hat so die Kontrolle über das Verkehrsgeschehen und den vorne sitzenden Beifahrer stets im Blick. Der Beifahrer genießt also auf dem vorderen Sitz die Umgebung, während die Kontrolle beim Hauptfahrer bleibt. Hierbei ist zudem einstellbar, ob der Beifahrer aktiv, passiv oder gar nicht in die Pedale treten soll. Selbiges gilt für das Lenken. So ist es selbst Menschen mit körperlichen Einschränkungen möglich, eine beschwingte Radtour auf sichere und komfortable Weise zu erleben.

Noch mehr Stabilität mit dem Copilot 3

Das Copilot 3 bietet dieselben Vorteile wie die Standardausführung, bietet jedoch ein Mehr an Stabilität. Dies wird erreicht, da das Copilot 3 über ein zusätzliches, drittes Rad verfügt, was das Tandem für Behinderte zu einem modernen Elektro-Dreirad macht, das nicht umfallen kann. Das Copilot 3 ist vor allem dann geeignet, wenn der Beifahrer Probleme hat, das Gleichgewicht zu halten oder beim Auf- und Absteigen Schwierigkeiten hat. Selbst im Stand können beide Fahrer sitzenbleiben, was die Sturzgefahr durch häufiges Auf- und Absteigen minimiert.

Tandem für Behinderte mit elektrischer Unterstützung

Beide Copilot-Modelle sind mit einem Hilfsmotor erhältlich. Für den Hauptfahrer (und eventuell den Beifahrer) bedeutet das Treten der Pedale durch die Tretunterstützung einen geringeren Kraftaufwand beim Radeln. Dadurch eignet sich unser Tandemfahrrad für Behinderte sehr gut für längere Radtouren, bei denen man nicht so schnell müde wird. Die Tretunterstützung ist geräuschlos und verfügt überdies über eine Anfahrhilfe. Das bedeutet, dass Sie bis zu 6 Kilometer pro Stunde fahren können, ohne in die Pedale treten zu müssen.

Mehr Fahrspaß für zwei bei Huka

Neben unseren behindertengerechten Tandems für Behinderte steigen Sie bei Huka auch ganz einfach auf ein Parallel-Tandem um. Mit dem Orthros radeln Sie nämlich ganz bequem nebeneinander und genießen jede Radtour somit Seite an Seite.

Wie beim Copilot auch, liegt die Kontrolle beim Hauptfahrer, während der Beifahrer die Umgebung genießen kann. Dabei kann ebenfalls aktiv, passiv oder gar nicht in die Pedale getreten werden. Ist der Beifahrer auf einen Rollstuhl angewiesen? Dann ist unser Rollstuhlfahrrad Diaz, eine einzigartige Kombination aus Fahrrad und Rollstuhl, die ideale Lösung. Wenn Sie an Ihrem Ziel angekommen sind, können Sie den Rollstuhl einfach abnehmen und ihn bei Bedarf als Begleiter schieben.

Noch Fragen?

Wie Sie sehen, gibt es mehrere Möglichkeiten, um auch mit körperlicher Behinderung die Freude am Fahrradfahren zu genießen. Lassen Sie sich von unserem Kundenservice beraten und vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Probefahrt, um sich selbst von all den Vorzügen zu überzeugen. Wenden Sie sich einfach an einen Huka-Händler, rufen Sie uns an unter 0283-197 855 100 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@hukabikes.de.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

Auch interessant

Nachrichten, Veranstaltungen und Blogs